Warenkorb

Dein Warenkorb

Deine Bestellung zum
Bis zum änderbar!
Scheinbar gab es ein Problem beim Laden der Liefertermine. Bitte Lieferdatum auswählen
Es befinden sich Artikel mit Alkohol im Warenkorb. Die Lieferung darf nicht an Minderjährige erfolgen. Unser Fahrer wird dies bei der Auslieferung überprüfen.
Achtung: Du hast noch offene Änderungen in deinem Warenkorb. Vergiss nicht, deine Änderungen abzusenden! 🥕

Gegrillte Früchte - Herzhaft und süß

Gegrillte Früchte sind eine köstliche Möglichkeit, Obst mit einem einzigartigen Geschmack und einer angenehmen Textur zuzubereiten. Beim Grillen von Früchten werden natürliche Aromen freigesetzt, während das Grillen auch eine leichte Karamellisierung der Fruchtsäfte bewirken kann. Dadurch entsteht ein süßes und leicht rauchiges Aroma.

Verschiedene Arten von Früchten eignen sich hervorragend zum Grillen. Einige der beliebtesten Optionen sind Ananas, Pfirsiche, Nektarinen, Mangos, Wassermelonen, Bananen und Äpfel. Die Wahl der Früchte hängt von persönlichen Vorlieben und der Verfügbarkeit ab.

Es gibt verschiedene Methoden, um Früchte auf dem Grill zuzubereiten. Eine Möglichkeit besteht darin, die Früchte direkt auf den Rost zu legen. Du kannst auch Grillspieße verwenden, um die Früchte zu grillen, was besonders praktisch ist, um kleinere Früchte wie Beeren oder Trauben zu grillen.

Die Grillzeit variiert je nach Art und Größe der Frucht. Größere Früchte wie Ananas oder Wassermelonen können etwas länger dauern, während kleinere Früchte wie Beeren oder Trauben nur wenige Minuten benötigen. Wende die Früchte während des Grillens gelegentlich, um sicherzustellen, dass sie gleichmäßig gegart werden.

Probiere gegrillte Früchte aus und entdecke die vielfältigen Möglichkeiten, wie sie deinen Gaumen erfreuen können!

Gefüllte Pfirsiche, gegrillte Ananas und Schoko-Bananen

gegrillte Banane mit Schokolade

Zutaten 

Die Pfirsiche waschen, abtrocknen, durchschneiden und den Kern entfernen. Wer mag, kann auch Nektarinen oder Aprikosen nehmen. Feta zerkrümeln und in die Mulde füllen. Nach Belieben würzen.

Ananas schälen, den Strunk herausschneiden und in ca 1-2 cm dicke Scheiben schneiden. Den Honig mit dem Öl vermischen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Ananas dick mit der Mischung bepinseln und mit dem Grill- und Pfannengewürz bestreuen. Wer es gerne deutlich schärfer mag, nimmt statt des Olivenöls die Ölkomposition mit Chili und Tomate von Bioplanete. Sehr lecker!

Für das Grilldessert einfach Bananen der Länge ca 1,5 cm tief einschlitzen und kleine Schokoladenstücke in die Schlitze stecken.  Zur Stabilisierung kannst du Holzspieße quer durch die Banane pieksen. Schon kann es mit den Früchten ab auf den Grill gehen. Sie sind fertig, wenn die Banane weich geworden und die Schokolade geschmolzen ist.

 

Zutaten:

Zubereitung:
Wassermelonenfruchtfleisch in kleine Dreiecke schneiden und jeweils 2 bis 3 Stücke auf Spieße stecken. Auf dem heißen Grill etwa 2 Minuten pro Seite grillen. Pinienkerne in einer feuerfesten Schale auf dem Grill rösten.Ziegenkäse in Scheiben schneiden und auf 4 kleine Gläschen verteilen. Chilischote längs halbieren, entkernen und hacken. Dann die Chili mit Olivenöl, Honig, Salz und Pfeffer verrühren und über den Käse träufeln. Melonenspieße auf die kleinen Gläschen legen und alles mit den Pinienkernen bestreut servieren.

Guten Appetit :-)

Gegrillte Wassermelonenspieße mit Ziegen-Käse