WarenkorbWarenkorb

Dein Warenkorb

Deine Bestellung zum
Bis zum änderbar!
Scheinbar gab es ein Problem beim Laden der Liefertermine. Bitte Lieferdatum auswählen
Es befinden sich Artikel mit Alkohol im Warenkorb. Die Lieferung darf nicht an Minderjährige erfolgen. Unser Fahrer wird dies bei der Auslieferung überprüfen.
Achtung: Du hast noch offene Änderungen in deinem Warenkorb. Vergiss nicht, deine Änderungen abzusenden! 🥕
Tour de Kaas Frankreich Emblem

4. Etappe "Sociabilité"

Geselliges Genießen

KW20 | 20.05.- 26.05.

Bio-Acker
Tour de Kaas Etappen Frankreich

La Joie de la Convivialité

Unsere vierte Etappe zelebriert das Motto "Sociabilité", das gesellige Genießen, das Menschen zusammenbringt. Stell dir einen lauen Abend vor, du bist umgeben von guten Freunden, die Wärme des Lagerfeuers flackert und zaubert ein goldenes Leuchten in alle Gesichter.

Hier dreht sich alles um das Teilen wunderbarer Momente und das gemeinsame Erleben. Ein sorgfältig ausgewähltes Käsebrett ist der Mittelpunkt des Abends, perfekt um in entspannten Gesprächen zu schwelgen. Jeder Bissen ist eine Einladung, zusammen zu lachen, Geschichten zu teilen und den Alltag für eine Weile hinter sich zu lassen.

Diese Momente der Nähe und des ungezwungenen Zusammenseins machen jeden Anlass besonders. Genießt die Einfachheit des Seins, während sich die Aromen entfalten und die Nacht zum Tag wird. Solche Abende bleiben in Erinnerung, weil sie das Herz ebenso wie den Gaumen berühren.

Aus dieser Intention heraus habe ich für diese Etappe vier ganz besondere Käse für euch ausgesucht:

 

Button Tour de Kaas Käsepaket
4. Etappe "Sociabilité"

Unsere Auswahl für die Etappe "Sociabilité"

Bio-Acker

Saint Nectaire Fermier AOP

Saint Nectaire Fermier AOP

Comte‚ Extra Cyclamen 45%F AOP

Produktfoto zu Comte‚ Extra Cyclamen 45%F AOP Comte‚ Extra Cyclamen 45%F AOP

Bleu d'Auvergne 50%F AOP

Bleu d'Auvergne 50%F AOP

Crottin affine Ziegenkäse

Crottin affine Ziegenkäse

Du kannst auch alle Käsesorten der Etappe als Käsepaket bekommen.

Button Tour de Kaas Käsepaket

Saint Nectaire fermier  AOP 

Chaîne des Puys

Saint Nectaire fermier AOP ist ein halbfester Schnittkäse mit ganz speziellen Geschmacksnoten und stammt aus der Auvergne aus dem Ort Saint Nectaire. Seine Historie geht zurück bis ins 16. Jahrhundert. 

Er ist einer von wenigen sogenannten "Fermier" Käsen, d.h. er wird in rein bäuerlicher Herstellung handwerklich produziert. Als erst vierter Käse in Frankreich wurde ihm bereits 1955 das AOC Siegel verliehen.

Gaperon Pfeffer-Knoblauch

Andreas´ Fazit: 

Geschmack und Textur:  Er hat eine dunkelgrau, leicht pelzige Rinde da er traditionsgemäß auf Roggenstrohmatten reift. Optisch ist er keine wirkliche Schönheit - dennoch sollte seine Rinde in jedem Fall mitgegessen werden. Er hat einen eher vegetabilen, mild-klaren  Geschmack nach Stroh, Moos, Erde mit leichten Haselnussnoten. Er ist leicht salzig mit mehreren milchigen Noten nach frischer Milch, Sahne und Butter. 

Verwendung: Ob auf einer Käseplatte serviert oder in kulinarischen Gerichten ( z. B. Tarte au Saint-Nectaire)  verarbeitet trägt er zu großer Geselligkeit bei. Ideale Begleiter sind Nuss- oder Mehrkornbrot  

Comte Cyclamen AOP

Morbier Stapel

Comté AOP ist einer der berühmtesten Käse Frankreichs. Bereits im 11. Jahrhundert schlossen sich die Bauern in der Region Franche-Comté zusammen, um haltbare Käseräder für die langen Wintermonate herzustellen. Für einen großen 45 kg Laib Comté benötigt man ca. 530 Liter beste Rohmilch. Auch heute noch sind die Milcherzeuger*innen mehrheitlich in Genossenschaften organisiert und verarbeiten ihre Milch gemeinsam. 

Somit hat sich in der Region eine besondere -Käsekultur- entwickelt. Die traditionellen Methoden der Käseherstellung im Kupferkessel haben sich bis heute erhalten. Im Jahr 1952 erhielt der Comté als einer der ersten Käse einen Herkunftsschutz. Die Weiden im Herstellungsgebiet sind bis zu 1500 Meter hoch gelegen und haben eine reiche Flora, die den besonderen Geschmack des Comté ergibt. Dort grasen die einheimischen Kuhrassen deren Milch frisch verarbeitet wird, deshalb müssen sich die Käsereien in einem Umkreis von 25 km befinden. Silagefütterung ist nicht erlaubt. 

Nach der Herstellung der Comté-Laibe, die genauen Regeln folgt, werden die Käse bei Affineur*innen gereift. 

Comte

 Andreas´ Fazit: 

Geschmack und Textur: vollmundig und blumig, mit einem zarten Hauch von feinen Butter- und Nussaromen. 

Die Oberfläche seiner Rinde ist feucht und in den Farben grau, gelb und locker getönt. Sein Duft ist mild mit leicht erdigen Aromen. Sein Teig ist goldgelb, elastisch und zergeht beim Kauen zart auf der Zunge. 

Verwendung: Der Comte darf auf keiner Käseplatte fehlen. Er ist der beliebteste und berühmteste Bergkäse Frankreichs. Dazu eignen sich Senfsaucen sowie frisches Obst wie Trauben, Feigen oder Aprikosen.  

Bleu d` Auvergne AOP

Ruine

Eine echte Wonne ist dieser Blauschimmelkäse aus der bergigen Auvergne in Frankreich. 

Die historische Wiege des "Bleu d'Auvergne", dessen Herstellung bis in die Mitte des 19. Jahrhunderts zurückreicht, befindet sich im nördlichen und mittleren Teil des Zentralmassivs, eine Mittelgebirgsregion, die über 1000 Metern gipfelt. Dort herrschen günstige Bedingungen für Grünland und Milchproduktion, von hier breitete sich die Herstellung des Käses aus. In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts griff die anfangs hofeigene Herstellung auf die Molkereien über. Zu verdanken ist dies unter anderem den technischen Neuerungen von Antoine Roussel, der das Pikieren des Käses einführte. Mit der Verbreitung dieses Verfahrens gegen Ende des 19. Jahrhunderts entstand im Südwesten des Cantal-Gebirges ein zweites Herstellungsgebiet. 1934 genehmigte das Landwirtschaftsministerium eine Definition des Käses und 1975 wurde der Bleu d' Auvergne mit der Ursprungsbezeichnung anerkannt. 

Produktfoto zu Bleu d'Auvergne 50%F AOP Bleu d'Auvergne 50%F AOP

Andreas´ Fazit: 

Geschmack und Textur: Angenehm würzig und noch immer sanft ist seine Art, cremig der Teig und auffallend vollmundig sein Aroma. Der Geschmack vom Bleu de Auvergne ist typisch für einen Blauschimmelkäse, zudem leicht nussig im Nachgeschmack.

Verwendung: Perfekt als Blauschimmelkäse für viele verschiedene Anlässe. Ihre Gäste werden ihn auf einer Käseplatte lieben, als Hauptrolle in einer Sauce ist er der Star und auf dem täglich Brot macht er auch eine gute Figur. 

Für diejenigen, die einen milden & sanften Blauschimmelkäse lieben, ist der Bleu de Auvergne Käse eine vielseitige Möglichkeit mit Genussgarantie. 

Crottin affinée Ziegenkäse

Ziegen Auvergne

Feiner, kleiner Ziegenkäse. Den Namen erhielten die Crottins aufgrund ihrer Form, die an ein kleines, rundes Öllämpchen aus Ton (petit crot) erinnert. 

Im Perigord Vert, in der Region Dordogne, wurde im Jahr 1992 das französische Familienunternehmen ´Fromagerie Chêne Vert´ gegründet. Um sich von der Konkurrenz abzuheben, hat sich der Betrieb seit 2001 auf die Herstellung von Ziegenfrischkäse mit süßen und pikanten Zutaten spezialisiert. Seit 2001 verarbeitet die Käserei ausschließlich Ziegenmilch, welche überwiegend aus den angrenzenden Gemeinden angeliefert wird. Die Herden bestehen aus zwei Rassen, den hellbraunen Alpinen und den weißen Saanen

Crottine affinee

Andreas´ Fazit: 

Geschmack und Textur: Spektrum von fein-säuerlich milchig, bis vollmundig und leicht nussig. 

Verwendung: zu einem Baguette oder allgemeinem Sauerteigbrot. Auch ein wenig Süße mag der Crottin de Chevre gerne - Honig oder Marmelade auf diesen Käse drauf passt wunderbar. 

Unsere Weinempfehlung dazu

Produktfoto zu Château Grand Ferrand Bordeaux Supérieur AOP, trocken - 0,75l Château Grand Ferrand Bordeaux Supérieur AOP, trocken - 0,75l

Château Grand Ferrand Bordeaux Supérieur AOP, trocken - 0,75l

Feines Bukett von schwarzen Früchten und Gewürzen. Am Gaumen schöne Extraktsüße und Grafit.


Land: Frankreich, Bordeaux
Rebsorte: Merlot, Cabernet Franc, Cabernet Sauvignon
Beschreibung
Der Bordeaux Supérieur ist etwas stärker vom Cabernet geprägt im Vergleich zum Bordeaux Rouge. Feines Bukett von schwarzen Früchten und ein Hauch von roter Paprika und Gewürzen. Am Gaumen schöne Extraktsüße und Grafit, insgesamt sehr ausgewogen und eingängig mit Tiefgang.

Das passt auch wunderbar zu Käse