Warenkorb

Dein Warenkorb

Deine Bestellung zum
Bis zum änderbar!
Scheinbar gab es ein Problem beim Laden der Liefertermine. Bitte Lieferdatum auswählen
Es befinden sich Artikel mit Alkohol im Warenkorb. Die Lieferung darf nicht an Minderjährige erfolgen. Unser Fahrer wird dies bei der Auslieferung überprüfen.
Achtung: Du hast noch offene Änderungen in deinem Warenkorb. Vergiss nicht, deine Änderungen abzusenden! 🥕
DE-ÖKO-006
Deutschland
Produktfoto zu Trauerkarte - Du bist nicht mehr da

Trauerkarte - Du bist nicht mehr da

Stück
#96333
3,80 € / Stück
19% MwSt

Info

'Du bist nicht mehr da, wo du warst, aber du bist überall, wo wir sind.' - Ein Trauerspruch von Victor Hugo, der neben der Trauer auch den Blick nach vorne ausdrückt. Die Freude darüber, einen lieben Menschen gekannt zu haben und die Sicherheit, dass dessen Geist uns weiter begleiten wird.
Wie bei allen unseren Grußkarten ist auch hier der Blumenstrauss inklusive.
Auf jeder Grußkarte ist vorne ein Saatstecker angeklebt. Nach dem Ablösen in die Erde stecken (Motiv guckt noch raus), gießen und an den wachsenden Wildblumen erfreuen.
• Der angeheftete Halbmond besteht aus handgeschöpften Saatpapier. Nach dem ablösen leicht mit Erde bedecken, gießen und an den wachsenden Wildblumen erfreuen.
• Der Halbmond ist auch auf die Karte gedruckt. Das Motiv bleibt also erhalten.
• Die Klappkarte ist 10,5 x 14,8 cm groß (DIN A6) und aus 283g/m² schweren Natronkraftkarton gefertigt.
• Der Umschlag hat das Format C6, ist also 11,4 x 16,2 cm groß.
• Umschlag und Karte wiegen zusammen etwa 15 Gramm. Wenn du die Karte per Post an deine Lieben verschicken magst, informiere dich vorher wie teuer das Porto ist. Aktuell musst du den Brief mit 0,70€ frankieren, das Porto für die farbigen Umschläge ist mit 0,85€ etwas teurer. (Stand 11/2021).

Für mehr Grün im Grau - Portrait der Stadtgärtner:
Die Stadtgärtner haben eine Mission. Sie engagieren sich für eine grünere Welt! Die drei sympathischen
Jungs, Derk, Jan und Torge, sind echte Naturburschen. Zwei von ihnen sind auf dem Bauernhof
in Nordhorn aufgewachsen, der heute als Produktionsstätte für die Samenbomben dient, das
Produkt, mit dem alles begann.
Ihre Studienzeit verschlug sie in unterschiedliche Städte, wo zwischen tristen
Straßenschluchten zum ersten Mal die Idee aufkeimte, dem Grau der Städte
den Kampf anzusagen. So wurden 2011 auf einem Balkon in Hamburg die ersten
Samenkugeln gerollt, die bei Freunden und Bekannten schnell einschlugen
wie eine Bombe.
Torge erinnert sich: „Am Anfang hatten wir gar nicht vor daraus ein Geschäft zu
machen. Doch mit der Zeit bekamen wir immer mehr Anfragen, daher beschlossen
wir unseren ersten Dawanda-Shop zu eröffnen.“ Was als Spaß und geringes
Zubrot begann, ist heute ein ambitioniertes Jungunternehmen, das hohen Wert
auf Qualität, Design und Kundenwünsche legt. In über 500 Geschäften sind die
Produkte der Stadtgärtner mittlerweile zu finden. Das Sortiment reicht von Seedbombs über Saatgut
bis hin zu wachsenden Grußkarten und Blumentöpfen. Dabei ist die sorgfältige Handarbeit auf dem heimischen
Bauernhof und die Liebe zur Natur geblieben. Anfangs packten Mitglieder der Familie noch kräftig
mit an, mittlerweile bekommen die Stadtgärtner Unterstützung von der örtlichen Lebenshilfe.
Wer sich selbst oder seinen Liebsten ein schönes Geschenk machen möchte, für den sind die liebevoll gestalteten,
wachsenden Produkte der Stadtgärtner wie gemacht. Zurück zur Natur, Durchatmen, sich auf
sich selbst und seine Umwelt besinnen. Eine Auszeit nehmen und die Freude erleben, wenn aus einer kleinen
Samenbombe ein bunter Blumenstrauß sprießt. Dafür muss man keinen grünen Daumen haben! Das
ist woran und wofür Die Stadtgärtner arbeiten.
Und wie hoch wollen die Stadtgärtner in der Zukunft hinauswachsen? Derk: “Wir arbeiten ständig an neuen
Produktideen. Nachhaltigkeit spielt dabei für uns eine große Rolle. Uns ist es sehr wichtig, unseren ökologischen
Fußabdruck gering zu halten - auch bei unseren Produkten. Wir lieben was wir machen und haben
auf jeden Fall noch viel vor!” Was klein begann, wächst stolz heran. Zu den 3 Jungs sind mittlerweile weitere
Stadtgärtner gestoßen, die sich auf Nordhorn und Lübeck verteilen. Neue Ideen sprießen hier täglich!
Die Stadtgärtner sehen für ihre Zukunft grün und sagen dem Grau des Alltags den Kampf an mit
ihrem friedlichen Schlachtruf:Werfen - Warten - Freuen!

KontrollstelleDE-ÖKO-006
HerkunftDeutschland
InhaltStück
QualitätDE-ÖKO-006

Herkunft

Deutschland
Deutschland