Warenkorb

Dein Warenkorb

Deine Bestellung zum
Bis zum änderbar!
Scheinbar gab es ein Problem beim Laden der Liefertermine. Bitte Lieferdatum auswählen
Es befinden sich Artikel mit Alkohol im Warenkorb. Die Lieferung darf nicht an Minderjährige erfolgen. Unser Fahrer wird dies bei der Auslieferung überprüfen.
Achtung: Du hast noch offene Änderungen in deinem Warenkorb. Vergiss nicht, deine Änderungen abzusenden! 🥕
Ökokistenrezept des Monats - Fächer-Butternut auf Ziegenkäse
Logo Ökokistenverband quer

Fächer-Butternut auf Ziegenkäse

Knoblauch, Honig, Datteln, Ziegenkäse und Feta entfalten hier den Geschmack des Butternut-Kürbisses auf geradezu perfekte Art und Weise. Das Ergebnis kann sich sehen lassen!

Ökokisten-Rezept des Monats November 2023

So geht´s

 

Für 2-4 Portionen

Schwierigkeitsgrad: mittel

Zubereitungszeit: 1 1/4 Stunden

Pro 100 g:

1840 kJ / 510 kcal

F: 11 g, davon 6 g gesättigte Fettsäuren, K: 57 g,

davon 8 g Zucker, E: 11 g, Salz: 1 g

 

Zutaten:

1 mittelgroßer Butternut-Kürbis

5 Zehen Knoblauch

2 TL gehackter, frischer Rosmarin (Alternativ:

getrocknet)

150 g Ziegenfrischkäse

150 g Feta

2 TL Zitronenschale

Saft einer halben Zitrone

4 Datteln

2-3 EL gehackte Petersilie

2 TL Sonnenblumenkerne

Salz

Pfeffer

1/4 TL Muskatnuss, frisch gerieben

50 g Butter oder Margarine

1 EL Honig (Alternativ: Agavendicksaft oder

Ahornsirup)

 

 

 

 

ZUBEREITUNG

1. Backofen auf 220°C vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und mit 2 EL Olivenöl einpinseln.

2. Den Kürbis schälen, halbieren und entkernen. Den Knoblauch schälen und in dünne Scheiben schneiden. Die Kürbishälften auf ein großes Brett legen und links und rechts mit Kochlöffeln platzieren. Mit einem scharfen Messer quer alle 5 mm bis zu den Kochlöffeln einschneiden. In die Zwischenräume die Knoblauchscheiben stecken. Beide Hälften mit je 1 EL Öl beträufeln und einpinseln, mit je 1/4 TL Salz, 1/8 TL Pfeffer, 1/8 TL Muskatnuss und 1 TL Rosmarin würzen und einreiben. 45 Minuten im Ofen backen. Wenn der Knoblauch braun wird, abdecken.

3. Nach der Backzeit die Kürbishälften mit Butterflöcken belegen und mit Honig beträufeln, weitere 10 Minuten backen. Der Kürbis sollte weich sein, aber nicht in sich zusammenfallen.

4. In der Zwischenzeit für das Käsebett den Ziegenkäse, den Feta, Zitronenschale und -saft, 1 EL Olivenöl und 1/4 TL Salz sowie Pfeffer miteinander cremig pürieren und je nach Anzahl der Portionen auf Tellern verteilen. Datteln entkernen und kleinhacken, Petersilie kleinschneiden.

5. Den Kürbis auf die Käsecreme legen und mit den Datteln, der Petersilie und den Sonnenblumenkernen bestreuen. Noch etwas Olivenöl darüber träufeln.

TIPP

Besonders lecker wird es, wenn man ein Würzöl Olive mit Zitrone verwendet. Die Kürbiskerne kann man wunderbar waschen, trocken tupfen und in einer Pfanne mit etwas Öl rösten. Mit Salz und z.B. Curry oder getrockneten Kräutern nach Geschmack würzen. Zum Kürbis schmeckt hervorragend ein Feldsalat. Die Kürbiskerne können dafür als Topping verwendet werden.

 

Guten Appetit!