Unsere Bio-Möhren haben sich gewaschen

Kleiner Trick, große Wirkung… 🙂

12.02.2018

Letzte Woche hatten wir mal wieder die leckeren Bio-Möhren vom Biolandhof Weßling in unseren Wochenkisten.
Im Gegensatz zu vielen anderen Erzeugern werden die Möhren über den Winter nicht mehrere Monate eingelagert, sondern kommen jede Woche frisch vom Acker.
Hierbei behilft sich Bio-Bauer Dietmar einem einfachen Trick. Er bedeckt die Flächen mit ausreichend Stroh, so dass die Möhren auch bei Minustemperaturen nicht einfach einfrieren.
Wenn es dann ans Ernten geht, wird das Stroh einfach entfernt und die Möhren per Hand aus dem Boden gezogen. Nach einer Waschkur werden die knackigen Möhrchen dann auf direktem Wege bei uns angeliefert. So vergehen vom Ernetezeitpunkt bis zur Anlieferung nur wenige Stunden. Das ist der große Vorteil eines regionalen Erzeuger-Händler-Kunden-Kreislaufs.

Bio_MöhrenBio_Möhren_3Bio_Möhren_2Bio_Möhren_4Bio_Möhren_5