Bio-Eier aus Papenburg

Regionale Bio-Eier von glücklichen Hühnern

20.04.2016

Bio-Eier-vom-Ökohof

Seit dieser Woche bekommt ihr bei uns frische Bioland-Eier vom sozialen Ökohof aus Papenburg, einem unserer regionalen Partner. Die verwöhnten „Damen“ aus Papenburg beschäftigen sich einen Großteil des Tages mit der Futtersuche, Scharren und Picken. Es ist wichtig die Tiere ihrem natürlichen Verhalten nachgehen zu lassen – nur so bleiben sie gesund und fühlen sich wohl. Vieles ergibt sich durch die Bioland-Zertifizierung, für die der Ökohof sehr strenge, auf das Tierwohl abgestimmte Auflagen erfüllen muss.
Seit Beginn des Projektes 1989 werden Hühner nach Bioland-Richtlinien auf dem Sozialen Ökohof in Papenburg gehalten. Hier arbeiten Beschäftigte der WfBM und langzeitarbeitslose Menschen. Die Erfahrungen hieraus und die Empfehlungen von Beratern für biologische Hühnerhaltung flossen in die Konzeption der heutigen Legehennenhaltung mit drei wesentlichen Elementen ein:

Der Stall ist so konzipiert, dass die Tiere artgerecht leben können. Die Hennen haben genügend Möglichkeiten, um zu scharren, zu sandbaden und zu picken. Zusätzlich sorgen Sitzstangen und abgestimmte Lichtverhältnisse für Aufbaumen sowie eine ungestörte Eiablage.

Die Tiere haben ganzjährig die Möglichkeit, sich entweder im Stall, im überdachten „Wintergarten“ oder im Freien aufzuhalten. Im Auslauf stehen viele Obstbäume, die den Hühnern Schatten spenden, aber auch als Sichtschutz vor Raubvögeln dienen. Um die Hühner jeden Tag, auch bei Regen, Schnee und Frost hinauslassen zu können und so die Gesundheit und das Wohlbefinden der Hennen zu fördern, befindet sich an beiden Längsseiten des Stalls ein 5 m breiter überdachter Pavillon.